Abschlussübung der Jugendfeuerwehr Obertshausen

Wie auch in den vergangenen Jahren fand traditionell die Abschlussübung statt, die von der Wehführung für uns vorbereitet wurde. Hier können wir das Erlernte in der Praxis anwenden und uns den Herausforderungen stellen.

Mit den Löschfahrzeugen und unserem Mannschafstransportwagen fuhren wir vom Feuerwehrhaus zum Einsatz los. Wir wussten bis zum Eintreffen nicht, was uns genau erwartete. Das Einzige, was wir von der Straße aus sehen konnten, war eine Rauchsäule auf einem Bauernhof. Dort angekommen wurden wir auch schon erwartet, denn es brannte eine Scheune.  Zusätzlich wurden auch noch Personen vermisst, sodass hier höchste Eile geboten war.

Nachdem unsere Gruppenführer die Lage erkundeten und der Melder sich auf die Suche nach einem Hydranten machte, bauten wir in der Zwischenzeit die Wasserversorgung von den Fahrzeugen zum Verteiler auf, damit die Angriffstrupps mit Wasser am Rohr sich in den Innenangriff begeben konnten, um dort die vermissten Personen zu suchen. Währenddessen wurden weitere Strahlrohre vorgenommen, um die Scheune von außen zu löschen.

Die vermissten Personen wurden in der Scheune aufgefunden und anschließend außerhalb des Gefahrenbereichs von uns betreut.

Auch die Wasserversorgung zu den Fahrzeugen wurde mit Hilfe eines Hydranten sichergestellt, sodass wir letztendlich alle Rohre vornehmen konnten und das Feuer dadurch schnell gelöscht wurde. Aufgrund unseres schnellen Handelns konnte ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden.

Im Anschluss an die Übung wurden wir noch zur Hofbesichtigung eingeladen, hier wurde uns gezeigt, welche Tiere auf dem Hof leben. Ein bisschen Ähnlichkeit hatten wir zuletzt mit den Schweinchen, denn diese waren genauso voll mit Schlamm wie wir auch. null

Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem Bauern Raab, dass er uns die Möglichkeit gegeben hat, auf seinem Hof zu üben.

Ein Dankeschön auch an die Wehrführung für das Organisieren der Übung, es hat uns sehr viel Spaß gemacht.

Nun geht es los in die Winterzeit und zum Theorieteil!

Bis bald,

Eure Jugendfeuerwehr Obertshausen



© Feuerwehr Stadt Obertshausen