Letzter Ausbildungsabend "Gefahrgut" in der Jugendfeuerwehr

In unserem letzten Bericht den wir geschrieben haben, haben wir euch einen ganz besonderen Gast-Ausbilder für den letzten Ausbildungsabend in diesem Jahr angekündigt. Das Thema war bereits bekannt. Es handelte sich um „Gefahrgut“. Den Ausbildungsabend hat niemand anderes Gehalten als unser alter Jugendfeuerwehrwart und heutiger stellvertretender Stadtbrandinspektor Leith. Wir haben uns riesig über seinen Besuch gefreut.

Anfangs haben wir uns damit beschäftigt, was denn überhaupt Gefahrgut und Gefahrstoffe sind und worin sie sich unterscheiden. Nachdem wir das zusammen erarbeitet hatten, hat uns Leith einiges über die Vorkommnisse und Kennzeichnungen von gefährlichen Gütern bzw. Gefahrstoffen erzählt, wie sie zu behandeln sind, wenn es mal zu einem Unfall kommt und wie wir selbst uns in einem Einsatzfall verhalten müssen.

Außerdem haben wir mal einen Chemikalien-Schutz-Anzug gesehen, der zum Einsatz kommt, wenn wir als Freiwillige Feuerwehr zu einem Gefahrgut-Einsatz gerufen werden.

Es war ein sehr interessanter und lehrreicher Abend. Wir bedanken uns für seine Zeit, die er sich für diesen Ausbildungsabend genommen hat.

Leider ist das Jahr schon fast zu Ende. Es war ein sehr ereignisreiches Jahr, das uns sehr viel Spaß gemacht hat. Im nächsten Jahr haben wir ein großes Jubiläum zu feiern. Die JF Obertshausen wird im nächsten Jahr 40 Jahre alt. Auch hier wird es wieder viel zu berichten geben. Unser Dienstplan steht schon fest und die Jubiläumsfreizeit ist bereits in der Planung.

In der kommenden Woche werden wir noch von unserer Weihnachtsfeier berichten. Also… stay tuned ;-)

Eure Jugendfeuerwehr Obertshausen



© Feuerwehr Stadt Obertshausen