Feuer mit Menschenleben in Gefahr

Alarmierungszeit: 02:02
Einsatzende: 06:03
Vorgefundene Lage: Starke Rauchentwicklung und Feuerschein in einer Wohnung

Einsatzort: Neckarstraße
Stadtteil: Obertshausen

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, ELW 1, HLW 16/12, DLK 23/12, HLF 20/16, HRB 23, TLF 16/12
Weitere Kräfte: Polizei, Betreuungsbus Kreis Offenbach, Leitender Notarzt, Rettungsdienst, DRK OV Hausen, städtischer Notdienst

Einsatzbericht: Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits Flammen und starker Rauch aus einem Fenster heraus. Ein Teil der Bewohner wurde bereits durch Nachbarn auf das Feuer aufmerksam gemacht und konnten sich aus dem Gebäude retten.

Durch die Feuerwehr wurden mehrere Bewohner von Trupps unter Atemschutz über das Treppenhaus gerettet, hierbei wurden die Geretteten mit Fluchthauben vor den Rauchgasen im Treppenhaus geschützt.
Zwei weitere Bewohner mussten über eine Steckleiter von einem Trupp unter Atemschutz vom Balkon gerettet werden. Die Bewohner wurden im Anschluss durch den Rettungsdienst im Betreuungsbus versorgt.

Parallel wurde das Feuer in der Küche von einem Trupp unter Atemschutz gelöscht, bevor alle Wohnungen und das Treppenhaus mittels Überdrucklüftern belüftet werden konnten.

Auch bei diesem Einsatz zeigte sich erneut, wie wichtig Rauchwarnmelder in der Wohnung sind.



Bilder: © Feuerwehr Stadt Obertshausen