Verkehrsunfall Bundesautobahn 3

Alarmierungszeit: 14:48
Einsatzende: 17:45
Vorgefundene Lage: Verkehrsunfall mit einem LKW, Transporter und Reisebus

Einsatzort: Bundesautobahn 3 - Fahrtrichtung Würzburg
Stadtteil: Obertshausen

Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, ELW 1, HLF 20/16, GW-L/TH, TLF 20/40-SL, TLF 20/25
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst, Notärzte, Einsatzleitung Rettungsdienst, Abschleppdienste

Einsatzbericht: Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Lastzug und einem Transporter wurden der Fahrer des LKW und die Insassen des Transporters verletzt.

Ein Reisebus war ebenfalls betroffen, in der Reisegruppe waren mehrere Personen verletzt worden.

Zur Versorgung der zunächst unklaren Zahl von Verletzten wurden sechs Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie die Einsatzleitung Rettungsdienst, bestehend aus dem Leitenden Notarzt und dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst an die Einsatzstelle alarmiert.
Die Einsatzleitung Rettungsdienst wird immer dann hinzugezogen, wenn die Anzahl der Verletzten oder die Anzahl der eingesetzten Rettungsmittel bestimmte Grenzen überschreitet.

Insgesamt wurden zehn Personen in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichert, der Brandschutz an den verunfallten Fahrzeugen sichergestellt und die Batterien abgeklemmt.
Das Personal des Rettungsdienstes wurde durch die Einsatzkräfte bei der Sichtung und Versorgung der Betroffenen unterstützt.



Bilder: © B. Georg/Feuerwehr Stadt Obertshausen